Realnetworks liefert mobilen Content

Montag, 11. August 2003

Der Streaming-Media Anbieter Realnetworks steigt in den US-amerikanischen Markt für mobile Content ein. Gemeinsam mit dem Mobilfunkanbieter Sprint bietet das Unternehmen künftig unter anderem Nachrichten, Horoskope, Film-Trailer und Verkehrsinfos an. Das Angebot soll 4,95 Dollar im Monat kosten. Der Content wird von Medienunternehmen wie dem US-Radiosender National Public Radio, CBS Marketwatch, Fox Sports, Sporting News Radio, The Weather Channel geliefert. Sprint hat nach eigenen Angaben 2,1 Millionen Kunden für seinen Datendienst. "Bis zum Beginn nächsten Jahres wollen wir Hunderttausende Abonnenten gewinnen", so Ian Freed, Vice President für mobile Dienste bei Realnetworks. mas
Meist gelesen
stats