Real Networks kauft sich bei Listen.com ein

Freitag, 28. Februar 2003

Der Internet-Streaming-Spezialist Real Networks hat sich an dem Online-Musikhändler Listen.com beteiligt. Die neuen Gesellschafterverhältnisse führen dazu, dass der Listen.com-Musikdienst Rhapsody in Zukunft mit der Technologie von Real Networks ausgestattet wird. Damit verdrängt Real Networks den Softwaregiganten Microsoft, der bislang für die Technik zuständig war. Über Kaufpreis und genaue Höhe der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart. Real Networks ist auch an der Musik-Lizenzierungsplattform Musicnet mit 40 Prozent beteiligt. mas
Meist gelesen
stats