Razorfish: Mark Watkins wird Chefberater für DHL

Montag, 11. März 2013
Mark Watkins wechselt von London zu Razorfish Deutschland (Foto: Razorfish)
Mark Watkins wechselt von London zu Razorfish Deutschland (Foto: Razorfish)

Ende 2012 sicherte sich Razorfish in einem Pitch den weltweiten Digitallead von DHL. Nun stocken die Digitalspezialisten der Publicis-Group ihr Team für den neuen Großkunden auf - und zwar mit einem Mann aus der eigenen Agenturgruppe. Mark Watkins wechselt als neuer Chefberater von London nach Frankfurt. Dort verantwortet er als Global Business Lead den DHL-Etat und übernimmt die Steuerung des Razorfish-DHL-Teams weltweit. In seiner neuen Funktion berichtet der 42-Jährige an William Lidstone, Executive Vice President Razorfish International, sowie an Birgit Baier, Chief Client Officer von Razorfish Deutschland. Watkins übernahm den Posten Anfang Februar.

In London war Watkins zuletzt als Global Business Director bei der ebenfalls zu Publicis gehörenden Digitalagentur Digitas tätig, die Publicis-Chef Maurice Lévy nun mit dem im Herbst 2012 übernommenen Internetdienstleister LBi zusammenlegt. Bei Digitas betreute er Kunden wie Panasonic und Asus-Intel. Für letzteren Kunden gewann Watkins mit der Kampagne "In Search of Incredible" im Vorjahr Silber beim Euro Effie sowie Bronze bei den britischen DMA Awards. Vor Digitas arbeitete der 42-Jährige bei JWT in London, wo er als Global Digital Director die Finanzgruppe HSBC betreute. Razorfish gehört seit 2009 zu Publicis. jm
Meist gelesen
stats