Razorfish Deutschland muss Insolvenz anmelden

Dienstag, 18. Februar 2003

Der Absprung eines Kreditgebers zwingt Razorfish Deutschland in die Knie: Der Münchner Internetdienstleister hat Insolvenz angemeldet. Die Hoffnung aufgegeben hat Razorfish aber noch nicht und verhandelt bereits mit potenziellen neuen Investoren. Das operative Geschäft läuft nach Angaben von Unternehmenssprecher Arndt Hoffmann weiter. Auch an der Zusammenarbeit mit Xtend Newmedia im November 2002 gegründeten Netzwerk Smart Elliance soll sich nichts ändern. ems
Meist gelesen
stats