Rauschende Jubiläumsfeier zum 25. HORIZONT Award

Donnerstag, 17. Januar 2008

Mit einer Podiumsdiskussion und einer rauschenden Jubiläumsfeier beging der Deutsche Fachverlag den 25. HORIZONT Award. Was vor einem Vierteljahrhundert als beschauliche Dinnerparty begann, ist heute ein bedeutendes Szene-Event. Zum Jubiläum erhielten wieder vier herausragende Männer den begehrten Branchenpreis. Bionade-Gründer Peter Kowalsky, die Agenturchefs André Kemper und Michael Trautmann von Kemper Trautmann und Mathias Müller von Blumencron waren die Ehrengäste des diesjährigen HORIZONT Award. Ihre Ernennung zu den Männern des Jahres wurde am Mittwochabend, den 16. Januar, mit einem großen Jubiläumsfest begangen: Der HORIZONT Award feiert seinen 25. Geburtstag - ein Jubiläum, das auch mit einem eigens produzierten Film gewürdigt wurde (Produktion: Die Manufaktur, Frankfurt).

Um die vier Männer des Jahres zu feiern, waren rund 1000 Gäste ins Schauspiel Frankfurt gekommen. Sie erlebten zunächst eine an Aktualität kaum zu übertreffende Podiumsdiskussion. Nachdem die Vertreter der TV-Vermarkter angesichts der momentanen Entwicklungen der Runde fernblieben, diskutierten Andreas Schilling, oberster Anzeigenvermarkter bei Burda, Pilot-Group-Geschäftsführer Jens-Uwe Steffens, Jürgen Blomenkamp, CEO Group M und Mercedes-Marketer Olaf Göttgens über das angespannte Verhältnis zwischen Werbungtreibenden, Agenturen und Vermarktern.

Unter der Leitung von Volker Schütz und Frank Roth von HORIZONT entspann sich ein angeregtes Gespräch zum Thema „Die neue Ehrlichkeit? – Revolution im Mediabusiness“, während dem die Teilnehmer der Frage nachgingen, wie die Misstöne wieder abgebaut werden könnten. Anschließend wohnte das Publikum der Preisverleihung bei, während der den Geehrten die leuchtende Acrylglas-Trophäe überreicht wurde. Bei der Party, die wie immer im Anschluss an die Preisverleihung eröffnet wurde, ging es wie immer feucht fröhlich zu. Die letzten Gäste machten sich um 4 Uhr morgens auf den Heimweg.
Meist gelesen
stats