Rapp Collins Worldwide ernennt Speed zum Chairman und CEO

Montag, 12. April 1999

Die Direktmarketingagentur Rapp Collins Worldwide (Omnicom-Gruppe), in Deutschland mit Fritsch Heine Rapp Collins, Hamburg, und Jahns Rapp Collins, Düsseldorf, vertreten, hat Malcolm Speed zum Chairman und CEO ernannt. Anfang Mai 1999 tritt der 47jährige in die Fußstapfen von G. Steven Dapper, der die Gruppe im Dezember 1998 verlassen hatte. Speed kommt von der Bostoner Dialogagentur Bronner Slosberg Humphry, wo er in den vergangenen sechs Jahren als Executive Vice President und Partner für Großkunden wie General Motors, Federal Express, IBM und Johnson & Johnson verantwortlich zeichnete.
Meist gelesen
stats