Ranking: Top 100 Medienhäuser erzielen trotz Wirtschaftsflaute Umsatzplus / Bertelsmann bleibt Nummer 1

Mittwoch, 11. November 2009
Bertelsmann ist die Nummer 1
Bertelsmann ist die Nummer 1

Die Bilanzen der deutschen Medienhäuser für 2008 fallen trotz Wirtschaftskrise positiv aus: Die 100 größten Medienunternehmen erzielten im Geschäftsjahr 2008 ein Umsatzplus von 2,9 Prozent gegenüber 2007. Gemeinsam setzten sie 59,2 Milliarden Euro um. An der Spitze steht Bertelsmann, das mit einem Jahresumsatz von 16,1 Milliarden Euro allein ein Viertel zum Gesamtumsatz der Top 100 beisteuert. Die Plätze 2 und 3 gehen an Pro Sieben Sat 1 Media und Axel Springer. Dies geht aus dem HORIZONT-Ranking „Die größten deutschen Medienunternehmen" hervor, das der aktuellen Ausgabe vom 12. November (HORIZONT 46/2009) beiliegt.

Ausschnitt des Rankings (Das vollständige Ranking finden Sie unten im Reiter Marktdaten
Ausschnitt des Rankings (Das vollständige Ranking finden Sie unten im Reiter Marktdaten
Unter den Top 100 Medienhäusern sind 15, die 2008 Umsätze in Milliardenhöhe erzielt haben - darunter die Bertelsmann-Töchter Gruner + Jahr und RTL. Im Vorjahr lag die Anzahl der Umsatzmilliardäre allerdings noch bei 16 Unternehmen - der Bayerische Rundfunk verfehlte dieses Ziel 2008.

Zu den Schwergewichten unter den Medienunternehmen gehören auch die Fernsehsender. Sie kommen auf einen kumulierten Umsatz von 17,1 Milliarden Euro und nehmen vier der ersten zehn Ränge ein. Dabei bringen es die privaten TV-Sender auf einen Umsatz von gut 8,8 Milliarden Euro, während die zehn öffentlich-rechtlichen über 8,3 Milliarden verfügen.

Das Ranking „Die größten deutschen Medienunternehmen" erscheint seit elf Jahren und wird 2009 erstmals von der Deutschen Post herausgegeben. Die Daten basieren überwiegend auf der Selbstauskunft der Medienhäuser. Im Fall der Verweigerung offizieller Zahlen durch die Firmen liegen entsprechenden Schätzungen Sekundärquellen wie der Bundesanzeiger und die Hoppenstedt-Firmendatenbank sowie Marktstatistiken zu Grunde. son
Meist gelesen
stats