Ranking: Deutsche haben im Schnitt 249 Facebook-Freunde

Dienstag, 25. Oktober 2011
Die App "Your World" visualisiert den Freundeskreis auf Facebook
Die App "Your World" visualisiert den Freundeskreis auf Facebook

Deutsche User haben durchschnittlich 249 Freunde aus 21 Ländern auf Facebook. Damit liegen die hiesigen Nutzer im Ländervergleich auf Platz vier hinter Spanien mit 265, Frankreich mit 261 und Italien mit 251 Facebook-Freunden. Das ist das Ergebnis eines Online-Gewinnspiels, das das Geldtransferunternehmen Western Union anlässlich seines 160-jährigen Firmenjubliäums ins Leben gerufen hatte. Nimmt man diese Zahlen als Maßstab, so liegen die Europäer deutlich über dem weltweiten Durchschnitt. Laut den offiziellen Angaben von Facebook hat der durchschnittliche Nutzer 130 Freunde in dem sozialen Netzwerk. An dem Gewinnspiel, bei dem die weltweit am besten vernetzte Person gesucht wurde, nahmen insgesamt rund 220.000 Nutzer teil. Gewonnen hat der Portugiese Hugo Pereira mit 4.932 Facebook-Freunden aus 124 verschiedenen Ländern. Wer wissen will, wie seine eigene globale Facebook-Vernetzung aussieht, kann das weiterhin über die Facebook-App "Your World" tun.

Die Anwendung errechnet aus der Freundesliste eines Nutzers den sogenannten "World Index". Dieser zeigt, wie stark dieser global vernetzt ist. Der Index setzt sich aus der Anzahl der Freunde in Deutschland (je 5 Punkte) und den weltweiten Freunden (je 10 Punkte) zusammen. Automatisch vergleicht die App zum Beispiel die Punktzahl mit den Facebook-Freunden, die bereits ebenfalls die Anwendung ausprobiert haben. Allerdings muss mit Ungenauigkeiten gerechnet werden.

Western Union hatte die App im Zuge des Gewinnspiels "Network 160 Challenge" bereits im Juli ins Leben gerufen. Hintergrund: Die weltweite Vernetzung sei charakteristisch für das Unternehmen, das auf weltweiten Geldtransfer spezialisiert ist. Nach eigenen Angaben ist der Service von Western Unions an über 470.000 Standorten in mehr als 200 Ländern und Regionen verfügbar. jm
Meist gelesen
stats