Rangeln um den Radio-Oscar geht in die nächste Runde

Donnerstag, 26. Januar 2006

Am 16. Februar verleiht der Hamburger Hörfunkvermarkter Radio Marketing Service (RMS) zum 11. Mal den Kreativpreis Ramses. Von 560 eingereichten Spots und Serien hat die Fachjury 31 auf die Shortlist gewählt. Neben den bekannten Kategorien "National", "Regional" und "Junior" konnten sich die Kreativen dieses Jahr bei "Fourty Seconds" austoben. Einzige Vorgabe: Der Spot muss mindestens 40 Sekunden lang sein. Bewertet werden Originalität, Überzeugungskraft und Klarheit. Der Radio-Oscar ist in Gold, Silber und Bronze zu haben. Für die Goldgewinner übernimmt die RMS die englische Übersetzung und die Produktion für die Einreichung in Cannes. he
Meist gelesen
stats