Random House übernimmt Mehrheit an britischem Buchverlag

Montag, 26. Juni 2006

Die zum Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann gehörende Buchverlagsgruppe Random House hat über eine englische Tochtergesellschaft die Mehrheit am britischen Verlag BBC Books übernommen. Der Kaufpreis und die genaue Verteilung der Gesellschafteranteile sind nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll BBC Worldwide aber Gesellschafter bei BBC Books bleiben. Der britische Verlag gibt vor allem Sachbücher und Autobiografien heraus. se
Meist gelesen
stats