Random House beteiligt sich an Xlibris

Dienstag, 04. April 2000

Random House Ventures, die Investment-Tochter des weltgrößten englischsprachigen Publikumsverlages Random House, hat eine Minderheitsbeteiligung an Xlibris erworben, einem Online-Anbieter von Verlagsdiensten für Autoren. Mit dem digitalen Service von Xlibris kann jeder Autor sein fertiges Buchmanuskript innerhalb weniger Wochen als gedrucktes oder elektronisches Buch veröffentlichen. Zwei Manager von Random House Ventures werden in den Vorstand von Xlibris eintreten; Random House Ventures werde aber keinen direkten Einfluss auf die Geschäftsführung von Xlibris nehmen, heißt es in New York.
Meist gelesen
stats