Ralf Specht wird Geschäftsführer bei McCann-Erickson in Frankfurt

Dienstag, 12. Juni 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Specht Ralf Specht Frankfurt Francois Hartz Deutsche Bank DWS


Ralf Specht ist neuer Geschäftsführer bei McCann-Erickson Frankfurt. Er übernimmt den Posten von François Hartz, der als neuer Chef zur Opel-Agentur McCann-Erickson Brand Communications Agency gewechselt ist. Specht hat in den vergangenen Jahren das Geschäft mit der Deutschen Bank betreut und um die Etats Private Banking, DWS, Maxblue und Investment Banking ausgebaut. Der 38-Jährige arbeitet seit 1989 bei McCann-Erickson und wird die Führung des Deutsche-Bank-Geschäftes behalten.
Meist gelesen
stats