Raimund Hosch verläßt Frankfurter Messe

Montag, 25. Januar 1999

Raimund Hosch, 50, seit 1992 in der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, hat um die vorzeitige Auflösung seines laufenden Vertrags gebeten. In Gesprächen mit der Aufsichtsratsvorsitzenden der Messe Frankfurt, Oberbürgermeisterin Petra Roth, und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, Michael von Zitzewitz, soll er die Absicht geäußert haben, sich beruflich zu verändern. Hosch ist für die Zentralbereiche Finanz- und Rechnungswesen, Personal und Recht sowie Informationsverarbeitung zuständig. Gerüchten zufolge soll Hosch Chef der Berliner Messe werden.
Meist gelesen
stats