Radiovermarkter senken die Preise/Jugendkombi steht

Freitag, 19. September 2003

Hörfunkwerbung wird beim Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) im kommenden Jahr deutlich günstiger: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sinkt der Tausendkontaktpreis gegenüber diesem Jahr um durchschnittlich 3 Prozent, bei den Hörern ab 14 Jahre um 3,7 Prozent. Auch Radio Marketing Service (RMS) senkt den TKP bei den 14- bis 49-Jährigen um 0,5 Prozent. Bei den großen nationalen Kombis AS&S Best of, AS&S Kombi No.1 und AS&S Kombi No. 2 bleiben die TKPs stabil oder sinken leicht.

"Unser Ziel, Radio als Werbeträger im Konzert der Angebote noch günstiger zu gestalten, ist erreicht", erklärt Achim Rohnke, Geschäftsführer AS&S. Auch regionale Kombis werden günstiger, zum Beispiel die MRK 14-49, bei der der TKP in der Zielgruppe um 3,4 Prozent sinkt. Bei der AS&S Berlin 14-39 Kombi, die in der aktuellen Media-Analyse prozentual zweistellige Reichweiteneinbußen hinnehmen musste, bleibt das Preis-Leistungs-Verhältnis nach einer Brutto-Preiskorrektur stabil.

Mit der RMS Ost Kombi Kompakt haben die Hamburger ein neues Angebot im Programm: Dabei sind die vier Sender Antenne Mecklenburg Vorpommern, Antenne Thüringen, Radio SAW und Radio PSR. Der TKP (14-49) liegt bei 2,39 Euro. Die bestehende RMS Ost Kombi wird um Radio Top 40 erweitert.

Darüber hinaus sollen sich ARD-Werbung und RMS auf eine gemeinsame Jugendkombi geeinigt haben. Dabei werden voraussichtlich die aktuellen Angebote Young & Fun City Kombi und Youngstars - mit Ausnahme des Bremer Senders Wir von hier - zusammengeführt. he
Meist gelesen
stats