Radio Paradiso startet in Frankfurt/Oder

Montag, 16. Januar 2006

Der christliche Privatradiosender Radio Paradiso aus Berlin zieht gen Osten. Auf der UKW-Frequenz 105.9 strahlt der Sender sein familienfreundliches Programm künftig auch in Frankfurt/Oder aus. Zusätzlich zu den Nachrichten aus Deutschland und der Welt bringt der Sender ausführliche Regionalneuigkeiten. "Außerdem berichten unsere Frankfurt-Reporter stündlich in Sonderbeiträgen über die Ereignisse in der Stadt", so Paradiso-Chefredakteur Thorsten Wittke. Damit ist der Sender nach eigenen Angaben der einzige, der ein Programm speziell für die Stadt an der polnischen Grenze anbietet. Entsprechend sendet Paradiso das Format "Gedanken zum Auftanken" dort auch in polnischer Übersetzung. "Frankfurt hat eine zentrale Bedeutung im europäischen Einigungsprozess. Diesem Stellenwert werden wir mit weiteren zweisprachigen Programmelementen gerecht werden", sagt Paradiso-Geschäftsführer Matthias Gülzow. pap

Meist gelesen
stats