Radio NRW kippt TKP-Garantie

Dienstag, 15. April 2008
Radio NRW geht neue Wege
Radio NRW geht neue Wege

Der Oberhausener Rahmenprogrammanbieter Radio NRW gibt seine TKP-Garantie auf. Nach Recherchen von HORIZONT will der Senderverbund seine Werbepreise ab sofort nicht mehr allein am eigenen Abschneiden in der Media-Analyse (MA) orientieren, wie das bei der TKP-Garantie der Fall war. Sie basiert darauf, dass Radio NRW seine absoluten Spotpreise nach jeder MA nach oben oder unten angepasst hat, um den versprochenen Tausendkontaktpreis stabil zu halten. Dieses Instrument erwies sich als zu starr, weil es nicht auf die aktuellen Veränderungen im Markt reagieren konnte. Die Schwäche hatte sich die konkurrierende WDR Mediagroup im Herbst 2007 zunutzte gemacht. Seinerzeit passte sie die Tarife für Eins Live (nach Hörergewinnen) und WDR 2 (nach Hörerverlusten) außerplanmäßig an und setzte Radio NRW beim TKP unter Druck.

Reagiert auch Reichweitenveränderung des WDR: Silvia Friedel
Reagiert auch Reichweitenveränderung des WDR: Silvia Friedel
Um konkurrenzfähig zu bleiben, musste der Senderverbund seine Preise nachjustieren und seine TKP-Garantie aufweichen. Nun hat sie Radio NRW komplett über Bord geworfen und den TKP zum 1. Mai abermals gesenkt. Als Grund nennt Verkaufsleiterin Silvia Friedel die Reichweitenveränderungen der WDR-Wellen Eins Live und WDR 2 in der jüngsten MA. Auch in Zukunft will Radio NRW derart auf die neue Preisstrategie des WDR reagieren. Mit ihrer geänderten Tarifstruktur setzen die NRW-Hörfunker ein deutliches Signal, das auch im nationalen Radiomarkt oder in anderen Bundesländern Gehör ankommen könnte. Bislang haben sich die Vermarkter jenseits von NRW nicht getraut, die Preise unterjährig an veränderte Marktgegebenheiten anzupassen.

Wolfgang Schuldlos, Chef der Münchner Agentur Zenithmedia, begrüßt indes die neue Preispolitik der beiden Vermarkter aus NRW. "Das ist eine Ideallösung für den umsatzstarken Radiomarkt in NRW, weil wir bei Leistungsveränderungen der Sender weniger Verhandlungsaufwand haben." Die TKP-Garantie war eine Idee des ehemaligen Radio-NRW-Chefs Hartmut Gläsmann, der sie im Frühjahr 2003 eingeführt hat. Gläsmann wollte den Nachfragern mehr Planungssicherheit bieten und das Rabattgeschacher eindämmen. gs
Meist gelesen
stats