Radio-Media-Analyse 2003 II: Hördauer legt zu

Dienstag, 15. Juli 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hördauer Deutschland Hans Georg Stolz


Die tägliche Hördauer der Erwachsenen ab 14 Jahre beträgt nach den Ergebnissen der Radio-Media-Analyse 2003 II im Durchschnitt 210 Minuten. Damit hat die Hördauer um 11 Minuten gegenüber der Radio-Media-Analyse 2003 I zugenommen. Männer hören mit 218 Minuten nach wie vor länger Radio als Frauen, die 202 Minuten täglich das Programm verfolgen.

Auch die Reichweite der Hörer Gestern ist um 1,5 Prozent auf 80,9 Prozent gestiegen. "Die Ergebnisse zeigen, dass das Werbemedium Radio mit seinen etablierten Nutzungsmustern nach wie vor zu den relevanten Werbeträgern in Deutschland zählt", erklärt Hans Georg Stolz, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse. ra
Meist gelesen
stats