Radio-Jugendkombi startklar

Montag, 01. September 2003

Die flächendeckende Jugendkombi aller Radiosender ist unterschriftsreif und dürfte in Kürze an den Start gehen. Dies kündigte Wilfried Sorge, Sprecher der Geschäftsführung der RMS, ein Zusammenschluss zur Vermarktung privater Rundfunksender, in Hamburg an. Über 20 Sender, die in der Durchschnittstunde mehr als 1,1 Millionen junge Zuhörer im Alter zwischen 14 bis 29 Jahren erreichen, können dann, unabhängig vom Vermarkter, flächendeckend gebucht werden. Neben der RMS sind dies die Sender der AS&S (ARD) sowie von Energy w+v.

Auch im Bereich der Sonderwerbeformen wird mit Audio-Couponing bereits vom kommenden Montag an ein neues Angebot für die RMS-Sender gestartet. 28 Sender bieten National diese neue Form der Werbung an. Dabei werden im redaktionellen Umfeld der Sender Single Spots mit Hinweise auf das Coupon-Angebot der Kunden ausgestrahlt. Diese Coupons sind im Internet über www.sender.de zu finden und können ausgedruckt werden.

Leicht enttäuscht zeigte sich Sorge über den Verlauf der ersten sechs Monate in diesem Jahr. Zwar schnitt die RMS mit einem Rückgang von 1,5 Prozent des Bruttowerbeumsatzes, deutlich besser ab als der Durchschnitt aller Radiosender, die 4,2 Prozent verloren, aber Sorge hatte sich mehr erhofft. Erfreulich verlief dagegen das Geschäft mit Neukunden. Ihre Anzahl erhöhte sich leicht von 88 auf 90 in den ersten sechs Monaten. Ihr Umsatz lag aber 27 Prozent über dem der Neukunden aus dem Vorjahr. wg
Meist gelesen
stats