Radio Day: AS&S gewinnt Mandanten und Kreativpartner

Mittwoch, 13. Juni 2007
-
-

Pünktlich zum Radio Day wartet AS&S Radio, eine Tochtergesellschaft von ARD Werbung Sales & Services, mit mehreren Nachrichten auf. Der Frankfurter Radiovermarkter hat zwei neue Mandanten gewonnen. Die Angebote Audioads.de und Mypody.de ergänzen das klassische Radioportfolio künftig um Werbeangebote in Podcasts und Webradio. Damit will der Anbieter sich vom reinen Radio- zum Audiovermarkter wandeln und auf neue digitale Verbreitungswege reagieren. Für Audioads vermarktet AS&S Radio Werbespots im Umfeld der dort angebotenen Podcasts. Mypody ist ein Spezialist für die Produktion von sogenannten Corporate Podcasts. Zudem startet der Radiovermarkter eine exklusive Partnerschaft mit RTL Audiotainment in Berlin, der Kreativ-Unit der RTL Radiovermarktung. Gemeinsam wollen beide innovative Sonderwerbeformen und Kommunikationslösungen entwickeln, um weitere Werbekunden für das Medium Radio zu begeistern. "Die Nutzung der Medienkanäle ist vielschichtiger denn je geworden, deshalb bieten wir crossmedial vernetzbare Audio-Kreationsideen zum Beispiel für Online oder Podcast", verspricht Thomas Kabke, Geschäftsführer der RTL Radiovermarktung.

Darüber hinaus zieht AS&S Radio auf dem Radio Day seine Bilanz für das 1. Terzial 2007. Der Vermarkter verzeichnet in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Bruttoumsatz von 146 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Plus von rund 3 Prozent. "Vor dem Hintergrund der Preisreduktion um 2,2 Prozent für 2007 sind wir mit der aktuellen Umsatzentwicklung mehr als zufrieden", ordnet Geschäftsführer Achim Rohnke das Ergebnis ein. AS&S Radio habe 8,3 Prozent mehr Werbeminuten verkauft als im vergangenen Jahr. bn/dh

Meist gelesen
stats