Radio Day: ARD und RMS präsentieren neue Kampagne für Gattung Funk

Dienstag, 01. Juni 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gattung ARD Köln Radio Marketing Service ARD-Werbung Select


Rund 4000 Besucher zog der 5. Deutsche Radio Day am Dienstag nach Köln. Auf Kongreß, Messe und in Workshops, zu denen die Veranstalter Radio Marketing Service (RMS) und ARD-Werbung geladen hatten. Unter anderem stellten die beiden Veranstalter eine Werbekamapgne für die Gattung Funk vor, die ab August unter dem Claim "Wer fühlen will, muß hören" im Radio, TV und Print mit emotionalen Motiven für eine Verbesserung der Wettbewerbsstellung des Werbeträgers Radio im Mediamix wirbt. Der Auftritt wendet sich an die Zielgruppe der 14- bis 49jährigen und stammt von der Koblenzer Agentur Select. Insgesamt werden in diesem Jahr 30 Millionen Mark in die Kampagne investiert, davon fließen 15 Millionen Mark in Funk-Spots, 10 Millionen in TV-Spots und die restlichen 5 Millionen in Printmotive. Die Aktion soll über mehrere Jahre hinweg laufen.
Meist gelesen
stats