Radio 7 steigert Umsatz

Dienstag, 16. Januar 2007

Der baden-württembergische Radiosender Radio 7 hat das Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von vier Prozent abgeschlossen. Seit 2003 konnten die Nettoerlöse von 9,03 Millionen auf 11,0 Millionen Euro gesteigert werden, was einem Zuwachs von 22 Prozent entspricht. Aus medienpolitischer Sicht sei die Umsatzentwicklung möglicherweise von entscheidender Bedeutung, erklärt der Sender. Zur Halbzeit der aktuellen Lizenzperiode diskutiert die Landesanstalt für Kommunikation in Stuttgart bereits die möglichen Modelle für die Zeit nach 2010. "Wer jetzt wirtschaftlich erfolgreich arbeitet, wird bei diesen Überlegungen ganz sicher eine Rolle spielen", so Geschäftsführer Bernhard Hock. se

Meist gelesen
stats