Raab besetzt "Unser Star für Oslo"-Jury mit deutscher Musik-Prominenz

Freitag, 22. Januar 2010
Stefan Raab erklärt "Unser Star in Oslo" zur nationalen Aufgabe
Stefan Raab erklärt "Unser Star in Oslo" zur nationalen Aufgabe

Stefan Raab hat sich für seine Eurovision-Show "Unser Star für Oslo" prominente Unterstützung in die Jury geholt: In der ersten Folge am 2. Februar werden Yvonne Catterfeld und Marius Müller-Westernhagen mit ihm zusammen die Auftritte der Kandidaten bewerten. Das gab Raab gestern bei einer Pressekonferenz im Berliner Reichstag bekannt. Auch für die weiteren Folgen greift er auf deutsche Musik-Prominenz zurück: Sarah Connor und Peter Maffay unterstützen Raab in der zweiten Folge in der Jury, in den weiteren Ausgaben werden ihm Jan Delay, Xavier Naidoo, Sasha, Cassandra Steen, Joy Denalane, Adel Tawil („Ich+Ich"), Stefanie Kloß („Silbermond"), Barbara Schöneberger und Rea Garvey („Reamonn") zur Seite stehen. „Es ist eine nationale Aufgabe", beschreibt Raab die Sendung.

In acht Shows wird bei "Unser Star aus Oslo" aus zwanzig Kandidaten der deutsche Beitrag für den diesjährigen Eurovision Song Contest gesucht. Dabei arbeitet Stefan Raab mit Das Erste, Pro Sieben sowie den Pop- und jungen Wellen der ARD zusammen. Die Ausscheidungsshows sowie das Halbfinale werden von Pro Sieben ausgestrahlt, das Viertelfinale und die Finalsendung am 12. März laufen im Ersten. Moderiert werden alle Sendungen von 1-Live-Moderatorin Sabine Heinrich und Pro-Sieben-Moderator Matthias Opdenhövel. Den endgültigen Gewinner und damit deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest 2010 am 29. Mai in Oslo bestimmen jedoch die Zuschauer: Diese können per Telefon und SMS nicht nur für ihren Lieblingskandidaten voten, sondern auch das Lied auswählen, mit dem der Sieger für Deutschland antreten wird. hor
Meist gelesen
stats