RTS Rieger Team-Geschäftführer Michael Frank geht mit Exit-Industry eigene Wege

Dienstag, 20. März 2012
Stefan Kiwit, Geschäftsführer Exit-Media und Michael Frank, Gründer von Exit-Industrys
Stefan Kiwit, Geschäftsführer Exit-Media und Michael Frank, Gründer von Exit-Industrys

Der bisherige RTS Rieger Team-Geschäftsführer Michael Frank hat die Agentur verlassen und macht sich mit einem eigenen Unternehmen selbstständig. Mit Exit-Industry führt er nun eine eigene B2B-Agentur für Branded Entertainment und Storytelling in Stuttgart. Das neue Unternehmen arbeitet dazu eng mit Exit-Media in Berlin zusammen. Für Frank ist es nicht die erste Zusammenarbeit mit den Berlinern: In seiner Funktion bei RTS Rieger Team hatte er mit Exit-Media bereits für den 99 Fire-Films Award zusammengearbeitet. "Ich freue mich, dass wir die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Michael Frank nun in einer gemeinsam Gesellschaft fortsetzen und die Erfahrungen der Exit-Media bei der medialen Inszenierung von Marken und Produkten auch in den B2B-Bereich einbringen können", sagt Stefan Kiwit, Geschäftsführer von Exit-Media. Mit eigenem Geschäftsführer sollen die beiden Standorte auch unabhängig voneinander arbeiten.

Frank arbeitete vor seiner Zeit bei RTS Rieger Team als Vertriebsingenieur bei Siemens. Als Mitglied der Geschäftsleitung baute er dann den Bereich der digitalen Medien in der Stuttgarter B2B-Agentur auf. 2002 bis 2008 war er Geschäftsführer des Standortes Düsseldorf, bevor er 2009 als geschäftsführender Gesellschafter zurück in die schwäbische Hauptstadt kam. In seiner neu gegründeten Agentur will er in Zukunft eng mit seinen ehemaligen Kollegen zusammenarbeiten. hor
Meist gelesen
stats