RTL zieht an ARD vorbei

Dienstag, 02. Mai 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD RTL Marktführer RTL II Sat.1 ProSieben Kabel 1


Nachdem die ARD in den ersten drei Monaten dieses Jahres bei den Zuschauern ab drei Jahre Marktführer war, muss der öffentlich-rechtliche Sender diesen Platz im April für RTL räumen. Nach einer vorläufigen Auswertung der GfK hat der Kölner Sender 0,9 Prozentpunkte gegenüber März zugelegt und sich mit einem Zuschauermarktanteil von 14,6 Prozent Platz 1 gesichert. ARD hat 0,7 Prozentpunkte gegenüber März eingebüßt und rangiert mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent auf Platz 2. Auf dem dritten Rang folgen die Dritten Programme der ARD (minus 0,4 Prozentpunkte).

Das ZDF muss massive Verluste von 1,7 Prozentpunkten hinnehmen und kommt auf einen Marktanteil von 11,7 Prozent. Sat 1 macht 0,9 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat gut und liegt bei 11,2 Prozent Marktanteil. Pro Sieben erreicht einen Marktanteil von 8,3 Prozent (plus 0,2 Prozentpunkte). In der zweiten TV-Liga ist "Big-Brother"-Sender RTL 2 dem Münchner Sender Kabel 1 dicht auf den Fersen. Letzterer verbucht 5,7 Prozent Marktanteil (plus 0,1 Prozentpunkte), RTL 2 macht einen Sprung um 0,8 Prozentpunkte auf einen Marktanteil von 5,4 Prozent. Super RTL (minus 0,2 Prozentpunkte) rangiert wie Vox (minus 0,1 Prozentpunkte) bei 2,7 Prozent Marktanteil.

Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern liegt wie in den Vormonaten RTL vorne. Der Kölner Sender legt um 1,4 Prozentpunkte auf 17,8 Prozent Marktanteil zu. Es folgen Pro Sieben mit 13,3 Prozent (plus 0,1 Prozentpunkte), Sat 1 mit 12,7 Prozent (plus 0,5 Prozentpunkte) und die ARD mit 8,6 Prozent Marktanteil (minus 0,6 Prozentpunkte). In der zweiten Liga gewinnt RTL 2 1,2 Prozentpunkte gegenüber März dazu und erreicht einen Marktanteil von 8,2 Prozent. Kabel 1 liegt bei 5,5 Prozent (minus 0,1 Prozentpunkte), Vox bei 3,7 Prozent (minus 0,3 Prozentpunkte) und Super RTL bei 2 Prozent Marktanteil (minus 0,3 Prozentpunkte).
Meist gelesen
stats