RTL will ins Bezahlfernsehen einsteigen

Montag, 21. Februar 2005

Die zum Bertelsmann-Konzern gehörende RTL-Group plant in mehreren europäischen Ländern einen Einstieg ins Pay-TV-Geschäft."Das Trauma Premiere ist abgehakt. Nicht alle Sender können allein mit Werbung bezahlt werden. Deshalb werden wir Sender gründen, für die der Zuschauer auch eine Gebühr zahlen muss", sagte RTL-Vorstandschef Georg Zeiler dem "Handelsblatt".

Die Fernsehmärkte Frankreich und Spanien stehen hier im Mittelpunkt. In Deutschland gebe es derzeit aber keine strategische Notwendigkeit, ins Bezahlfernsehen einzusteigen. Dies könne sich jedoch durch das Verhalten der Kabelgesellschaften und durch die fortschreitende Digitalisierung schnell ändern, bemerkte Zeiler. ra
Meist gelesen
stats