RTL verhandelt angeblich über Beteiligung an türkischer Mediengruppe

Mittwoch, 29. August 2007

Die RTL Group verhandelt laut Presseberichten über Zukäufe in der Türkei. Wie die türkische Zeitung "Dunya" berichtet, hat die Sendergruppe des Bertelsmann-Konzerns Interesse an einem Einstieg bei dem türkischen Medienunternehmen Cukurova. Die Gespräche seien "weit gediehen", heißt es in dem Bericht. RTL wollte zu etwaigen Verhandlungen offiziell keine Stellungnahme abgeben. Cukurova betreibt in der Türkei mehrere Fernseh- und Radiosender, unter anderem auch den Fußball-Kanal Lig TV. Zum Cukurova-Portfolio gehören außerdem Zeitungen- und Zeitschriften.

Darüber hinaus will RTL künftig das Geschäft mit Eigenproduktionen stärken. RTL-Chef Gerhard Zeiler erklärte im Rahmen einer Telefonkonferenz, dass RTL den Ausbau des internationalen TV-Produktionsgeschäfts plane, um unabhängiger vom Werbemarkt zu werden. "Weltweit setzen sich neue Fernsehformate immer schneller durch. Daran wollen wir künftig stärker teilhaben", so Zeiler. Ein RTL-Sprecher sagte auf Anfrage, es werde allerdings höchstens "kleinere Deals" geben.

Der RTL-Produktionskonzern Freemantle Media, der Sendungen wie "Deutschland sucht den Superstar" entwickelt, gehört zurzeit zu den Wachstumsmotoren innerhalb des Konzerns. Im vergangenen Halbjahr stieg der Umsatz auf 603 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 559 Millionen Euro). Der operative Gewinn (Ebita) wuchs um 8,3 Prozent auf 91 Millionen Euro an. bn

Meist gelesen
stats