RTL strahlt HD-Kanäle via Alice-TV aus

Dienstag, 08. Juni 2010
-
-

Seit Monaten verhandeln Pro Sieben Sat 1 und die Mediengruppe RTL mit den Kabelnetzbetreibern über eine Einspeisung ihrer HD-Kanäle. Jetzt konnte RTL einen ersten kleinen Erfolg erzielen - allerdings nicht mit einem Kabelanbieter, sondern mit dem IPTV-Anbieter Alice. Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft ergänzt die Hansenet-Tochter ihr HDTV-Angebot um die Sender RTL HD und Vox HD. Bislang sind die beiden HD-Kanäle der Mediengruppe RTL nur via Satellit über Astras Paket HD+ zu empfangen, das der Satellitenbetreiber eigens für die eigentlich kostenlosen Programme der beiden großen TV-Gruppen aufgesetzt hat. Nach zwölf Monaten wird der Empfang von HD+ jedoch kostenpflichtig. Pro Jahr werden für die Abonnenten 50 Euro fällig, von denen anteilig RTL profitiert. Pro Sieben Sat 1 speist bei HD+ drei Sender ein und profitiert ebenfalls von steigenden Abonnentenzahlen.

Die TV-Gruppen wollen im Kabel ähnliche Modalitäten durchsetzen, sie können sich mit den Kabelnetzbetreibern jedoch nicht einigen. Eine Folge des Verhandlungsstillstandes: Von den 64 Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft sind nur die Spiele im Ersten und im ZDF auf allen Übertragungswegen in HD-Qualität zu empfangen, da nur die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Programme Das Erste HD und ZDF HD auf allen Plattformen unverschlüsselt und frei zugänglich ausstrahlen. RTL zeigt neun WM-Partien. Diese können nach jetzigem Stand nur HD+-Abonnenten im hochauflösenden Standard sehen - und Abonnenten der Alice-TV-Flatrate.

"Der konsequente, kundenorientierte Ausbau des Alice TV-Angebotes ist einer der wichtigsten Pfeiler in unserer Wachstumsstrategie", so Lutz Schüler, CEO von Hansenet. Für den Empfang benötigen die Abonnenten eine Set-Top-Box von Hansenet sowie einen HD-fähigen Fernseher. Die "Fernseh-Flatrate" von Alice kostet 4,90 Euro im Monat, kann aber nur abgeschlossen werden, wenn der Kunde bereits das "Doppel-
Flatrate-Paket" mit Internet und Festnetz-Telefonie abonniert, das bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten 19,90 Euro im Monat kostet.

Derzeit ködert Alice Kunden damit, dass sie das TV-Angebot die ersten drei Monate kostenlos dazu bekommen. Das Paket beinhaltet fast 70 digitale Sender. Dazu, wie RTL an den Abonnenten-Erlösen beteiligt wird, macht die TV-Gruppe keine Angaben. jm/pap
Meist gelesen
stats