RTL stellt auf 16:9 um

Dienstag, 13. November 2007
Pusht die Formatumstellung: Thomas Harscheidt
Pusht die Formatumstellung: Thomas Harscheidt

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland werden ihre Programme ab Herbst 2008 vollständig im Bildformat 16:9 ausstrahlen. Die Umstellung auf das breite Format findet im Rahmen des Umzugs der Mediengruppe an den neuen Standort und der Inbetriebnahme eines neuen Sendezentrums in Köln-Deutz statt.

Bereits jetzt strahlt RTL ausgewählte Kinohighlights und Serien wie "Dr. House", und "CSI" in 16:9 aus. Zudem werden immer mehr eigenproduzierte Formate im breiten Format gedreht.

Thomas Harscheidt, Geschäftsführer des technischen Dienstleisters CBC: "RTL hat bereits etwa 20 Prozent der Sendungen auf das 16:9-Bildformat umgestellt und Vox wird in Kürze mit der Umstellung beginnen. Das neue Sendezentrum am Standort Köln-Deutz bietet uns die optimale Gelegenheit, dann auch die Programme von N-TV sowie unsere aktuellen News- und Magazin-Formate in 16:9 zu produzieren und auszustrahlen."

ARD und ZDF haben ihr Programm bereits weitgehend auf 16:9 umgestellt.

Meist gelesen
stats