RTL steigt ins Mobilfunkgeschäft ein

Montag, 18. August 2008
RTL macht mobil
RTL macht mobil

Der Mobilfunkmarkt ist um eine Top-Medienmarke reicher. Als erster deutscher TV-Sender bietet RTL ab sofort einen eigenen Handytarif an. Als Kooperationspartner haben sich die Kölner die Telekom-Billigmarke Congstar ausgesucht - Kunden von RTLmobil telefonieren also mit dem D-Netz von T-Mobile. Um Handynutzer zu ködern, setzt RTL auf niedrige Minutenpreise für Telefonate sowie kostenlose Extras. So können Nutzer des Prepaid-Tarifs rund um die Uhr für 10 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren. Außerdem ist die Nutzung aller Inhalte des RTL-Mobilportals von Wetter über Nachrichten bis hin zu Sport innerhalb Deutschlands kostenfrei möglich. Das Angebot liefert unter anderem ortsbezogene Wetterinformationen, Videoclips der RTL Nachrichtenmagazine, einen Formel-1-Liveticker, einen Fußball-Ergebnisdienst, GZSZ-Infos und eine Suche über Yahoo.

Der Tarif von RTL erinnert stark an das Mobilfunkangebot der "Bild"-Zeitung.  Der Springer-Titel, der das im vergangenen Oktober mit technischer Hilfe von Vodafone gestartete Angebot Bildmobil seit Monaten mit einer klassischen Kampagne bewirbt (Kreation: BBDO, Berlin), bietet ebenfalls Telefonate zum Minutenpreis von 10 Cent sowie kostenloses Surfen auf dem Bild-Mobilportal an.

Von dem Angebot, kostenlos mit dem Handy zu surfen, verspricht sich RTL einen Schub für das mobile Internet insgesamt. "Viele Nutzer fürchten beim mobilen Surfen hohe Handykosten, sind durch teure Datentarife verunsichert oder haben im Dschungel von angeblichen Tarif-Schnäppchen den Überblick verloren", sagt Robert Fahle, Leiter Mobile bei RTL Interactive. Der Launch von RTLmobil sei ein "wegweisender Schritt, mobiles Internet einem Massenpublikum zugänglich zu machen", so Fahle weiter.

RTLmobil wird mit einer langfristig angelegten, aufmerksamkeitsstarken Kampagne begleitet. Neben TV-Spots sind auch Werbemaßnahmen im Internet sowie in Printmedien geplant. Entwickelt wurde die Kampagne von RTL Creation.

Für den Vertrieb seiner Mobilfunkkkarten hat RTL starke Partner gewonnen. So sind die Startersets mit der Prepaid-Karte ab dem 18. August ohne Grundpreis, Mindestumsatz und Vertragsbindung für 9,90 Euro bei Real, Rossmann und allen teilnehmenden Aral-Tankstellen sowie online unter RTLmobil.de erhältlich und enthalten 5 Euro Startguthaben. Wer sich bis zum 30. September für RTLmobil entscheidet, erhält als Einführungsaktion bei Aktivierung nochmals 5 Euro extra Guthaben. Ist das Telefon-Guthaben einmal verbraucht, ist die Karte bundesweit bei rund 20.000 Aufladestationen wieder aufladbar.
Meist gelesen
stats