RTL steigert Gewinn und Umsatz im 1. Halbjahr

Dienstag, 28. August 2007
Legt positive Bilanz vor: Gerhard Zeiler
Legt positive Bilanz vor: Gerhard Zeiler

Die RTL Group hat im 1. Halbjahr 2007 ihren Umsatz und Gewinn gesteigert. Wie der TV-Konzern mitteilt, wuchs dank höherer Werbeeinnahmen der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,3 Prozent auf 2,89 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Ebita) kletterte um 7,7 Prozent auf 515 Millionen Euro. Insgesamt lag der Nettogewinn von 358 Millionen Euro mit 0,8 Prozent leicht über dem Vorjahr. Die Sendergruppe hat laut CEO Gerhard Zeiler im wettbewerbsintensiven deutschen Markt deutlich Zuschauermarktanteile gewonnen und erreicht damit den größten Marktanteil seit 2003. Der Vorsprung vor der Sendergruppe Pro Sieben Sat 1 betrage im 1. Halbjahr 4,5 Prozentpunkte.

Insgesamt wurden mit dem französischen Privatsender M6 und der Produktionsfirma Fremantle Media gute Ergebnisse erzielt. Für die Entwicklung des Fernsehwerbemarktes in der zweiten Jahreshälfte ist Zeiler vorsichtig, aber optimistisch. se



Meist gelesen
stats