RTL startet ersten Sender in Indien

Montag, 29. Oktober 2012
Big RTL Thrill zeigt Actionserien wie "Alarm für Cobra 11"
Big RTL Thrill zeigt Actionserien wie "Alarm für Cobra 11"


Bertelsmann
treibt seine Auslandsexpansion voran. Anfang November geht der erste Ableger der Fernsehtochter RTL Group in Indien auf Sendung. Big RTL Thrill richtet sich an ein männliches Publikum und zeigt vor allem Produktionen der RTL-Tochter Fremantle Media. Bertelsmann-Boss Thomas Rabe hatte bereits kurz nach seinem Antritt Indien, China und Brasilien als neue Wachstumsmärkte für den Medienkonzern benannt, nun geht mit Big RTL Thrill der erste Sender der RTL Group in Indien an den Start. Der Sender mit Sitz in der Wirtschaftsmetropole Mumbai wird zunächst in der zentralindischen Provinz Uttar Pradesh ausgestrahlt. Bei einem Erfolg sollen weitere Regionen und hindi-sprachige Länder wie Sri Lanka, Pakistan und Bangladesch folgen. Big RTL Thrill ist ein Joint Venture mit dem indischen TV-Konzern Reliance Broadcast Network.

"Wir wollen mit voller Kraft diesen neuen Kanal zum Erfolg führen. Es ist das erste Mal, dass wir in Asien mit einem Sender an den Start gehen", sagte Andreas Rudas, der die Aktivitäten der RTL Group in Osteuropa und in Asien steuert, dem "Handelsblatt".

Der Kanal, der sich an männliche Zuschauer von 15 bis 44 Jahren richtet, zeigt in erster Linie Produktionen der RTL-Produktionstochter Fremantle Media, von Endemol und Red Bull. "Unsere Produktionstochter Fremantle Media ist in Indien bereits erfolgreich aktiv. Aber im Sendergeschäft bewegen wir uns auf bislang unbekanntem Terrain. Wir wollen in den nächsten Monaten genau beobachten, ob unser Konzept für die männliche Zielgruppe funktioniert", so Rudas. Die Startinvestitionen würden sich in "überschaubaren Dimensionen" bewegen.

Auch in China will Bertelsmann weiter wachsen: Am Wochenende hatte Konzernchef Rabe rund 100 Führungskräfte in Peking versammelt, um das Geschäft im Reich der Mitte weiter voranzutreiben. Dort wolle man den Umsatz in den nächsten Jahren verdoppeln, sagte Rabe dem "Handelsblatt". dh
Meist gelesen
stats