RTL sichert sich Ausstrahlungsrechte von Warner Bros.

Donnerstag, 19. März 2009
RTL hat sich ein umfangreiches Paket von Warner Bros gesichert
RTL hat sich ein umfangreiches Paket von Warner Bros gesichert

RTL und der internationale Anbieter von Spielfilmen, Fernsehprogrammen und Zeichentrickfilmen Warner Bros. International Television Distribution (WBITD) haben einen mehrjährigen Vertrag geschlossen. Der Kölner Sender erhält die deutschen Ausstrahlungsrechte für mehr als 200 Kinofilme und TV-Serien. Der Vertrag umfasst Free-TV-Premieren von Spielfilmen, die ab 2010 in die US-Kinos kommen. Dazu gehören zum Beispiel die beiden letzten Teile von Harry Potter und Serien, die in den USA in der TV-Saison 2010/11 starten. Dirk Schweitzer, Executive Vice President Program Acquisitions & Sales RTL, bezeichnet es als "eines der attraktivsten Pakete, das in den letzten Jahren für den deutschen Markt zur Verfügung stand". Die synchronisierten Filme und Serien auf RTL sollen ab dem nächsten Jahr im deutschen Programm ausgestrahlt werden. HOR
Meist gelesen
stats