RTL setzt in der kommenden TV-Saison auf Action

Mittwoch, 08. Juli 2009
Marktführer RTL setzt auf Action und Coaching
Marktführer RTL setzt auf Action und Coaching

RTL hat seine Programmstruktur für die kommende TV-Saison 2009/2010 vorgestellt. Eventmovies und erfolgreiche bekannte Serien werden weiter eine wichtige Rolle spielen, dazu gibt es neue Shows und Real-Life-Formate. Bei den 14- bis 49-Jährigen setzt der TV-Sender auf Action und Coaching, um die Zuschauer zu binden. Neben dem Event-Zweiteiler "Vulkan", bringen die Kölner die Krimiserie "Countdown" on Air. Sie zeigt nicht nur die Arbeit der Ermittler, sondern auch die Emotionen von Tätern und Opfern.

In Sachen Show dreht sich alles um Günther Jauch. "Die Zuschauer rufen stark nach bewährten Formaten", so RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt, bei der Programmvorstellung in Hamburg. Der Moderator feiert 10-jähriges Jubiläum von "Wer wird Millionär?" und tritt außerdem mit dem Show-Event "5 gegen Jauch" an, das ausgerechnet vom neuen Sat-1-Sendergesicht Oliver Pocher moderiert wird. Zudem moderiert Jauch die Event-Show "Das große Ost-West-Duell - ist die Mauer wirklich weg?"

Sender-Chefin Schäferkordt: Non-fiktionale Unterhaltung liegt im Trend
Sender-Chefin Schäferkordt: Non-fiktionale Unterhaltung liegt im Trend
In Sachen Coaching und Casting kümmert sich RTL passend zur Krise um Arbeitslose. Sternekoch Christian Rach sucht ein Team für "Rachs Restaurant". In "Endlich wieder Arbeit!" gibt Bewerbungstrainer Jürgen Hesse Tipps. "Seit 2 bis 3 Jahren gibt es einen starken europäischen Trend zu non-fiktionaler Unterhaltung", so Schäferkordt.

Im Wahlkampfjahr hat RTL nun auch den Vertrag mit News-Anchorman Peter Kloeppel verlängert. Er bleibt bis 2014. In Sachen Sport dreht sich 2010 alles um die Fußball-WM in Südafrika. pap
Meist gelesen
stats