RTL produziert zweite Staffel von "Rachs Restaurantschule"

Montag, 16. Januar 2012
Christian Rach gibt wieder zwölf Küchennovizen eine Chance
Christian Rach gibt wieder zwölf Küchennovizen eine Chance

"Rachs Restaurantschule" war gleich in mehrfacher Hinsicht ein Erfolg: Die Doku von RTL kam nicht nur bei den Zuschauern gut an, auch das Restaurant "Slowman" in Hamburg, das mehrheitlich Auszubildende und Menschen beschäftigt, die auf dem regulären Arbeitsmarkt keine Chance haben, hat sich in Hamburg gut etabliert. Am 16. Januar starten nun in Berlin die Dreharbeiten für die zweite Staffel. In seinem neuen Restaurant gibt Sternekoch Christian Rach erneut zwölf Arbeitssuchenden im Alter von 18 bis 48 Jahren die Chance auf eine Ausbildung oder Festanstellung. Betreut werden die Küchennovizen von einem festen Team aus fünf Personen. "Die Sendung bietet für die Praktikanten der Restaurantschule eine echte Jobperspektive - mit Aussicht auf Übernahme in dem neuen Restaurant, das Anfang März in dem Gebäude eröffnet wird", erklärt Rach das Konzept. Die erste Staffel verfolgten 2010 im Schnitt 5,13 Millionen Zuschauer, der Marktanteil erreichte bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren 19,5 Prozent.

Das neue Restaurant wird in der Jägerstraße in Berlin Mitte in der Nähe des Gendarmenmarktes eröffnet. Neben der eigentlichen Restaurantküche wird in dem Gebäude eine zweite Küche entstehen, die als Schulungsküche genutzt wird. Nette Randnotiz: Das Restaurant entsteht in den ehemaligen Räumlichkeiten der Kantine von Sat 1.

Ausgestrahlt wird die zweite Staffel von "Rachs Restaurantschule" im Frühjahr 2012 über einen Zeitraum von sechs Wochen. Der genaue Starttermin steht noch nicht fest. Produziert wird die Sendung von Eyeworks Entertainment. dh
Meist gelesen
stats