RTL feiert dank Dschungelcamp und DSDS höchsten Marktanteil seit 1995

Montag, 31. Januar 2011
RTL dominiert den Zuschauermarkt derzeit derzeit nach Belieben
RTL dominiert den Zuschauermarkt derzeit derzeit nach Belieben

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und "DSDS" bescheren RTL den stärksten Monat seit 15 Jahren. Bis einschließlich 30. Januar liegt der Marktanteil der Kölner bei 21,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Einen höheren Wert verzeichnete RTL zuletzt im Mai 1995. Damals kam der Privatsender auf einen Marktanteil von 21,3 Prozent. Damit kann RTL im Januar einen fast doppelt so hohen Marktanteil einfahren wie die Verfolger aus München: Pro Sieben liegt nach den vorläufigen Zahlen im Januar bei 10,7 Prozent Marktanteil, Sat 1 landet bei 10,4 Prozent. Auch die Sender der zweiten Liga müssen angesichts der enorm starken Performance von RTL im Januar Federn lassen: Vox liegt bei 7,2 Prozent, Kabel Eins rutscht mit 5,9 Prozent sogar wieder knapp unter die 6-Prozent-Marke, RTL 2 landet bei 5,4 Prozent Marktanteil. ARD und ZDF kommen auf 6,7 beziehungsweise 6,5 Prozent Marktanteil.

Nicht ganz so riesig fallen die Unterschiede im Gesamtpublikum aus, auch wenn RTL seinen Vorspung vor ARD und ZDF bei den Zuschauern ab 3 Jahren ebenfalls ausbauen kann: 15,1 Prozent bedeuten im Vergleich zum Vormonat immerhin einen Marktanteilsgewinn von 1,5 Prozentpunkten. Das ZDF kommt auf 12,9 Prozent, die ARD auf 12,5 Prozent Marktanteil.

Zu dem herausragenden Ergebnis von RTL haben natürlich vor allem "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und "Deutschland sucht den Superstar" beigetragen. Die Dschungelshow erzielte im Schnitt einen Zielgruppen-Marktanteil von über 40 Prozent. Von der Sendung, die in den vergangenen zwei Wochen täglich um 22.15 Uhr lief, profitierten auch zahlreiche andere Sendungen im direkten Programmumfeld. Auch die Scripted-Reality-Formate am Nachmittagsschine liefern derzeit Einschaltquoten von teilweise weit über 30 Prozent. Daher wird der Marktanteil von RTL im Ferbruar zwar sicher wieder sinken,  deutlich einbrechen wird er sicherlich nicht - zumal sich die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" gerade erst warmläuft und auch das TV-Event "Hindenburg" am 6. und 7. Februar herausragende Marktanteile verspricht. dh
Meist gelesen
stats