RTL erzielt höchste Marktanteile im 1. Halbjahr

Mittwoch, 01. Juli 2009
Auch dank "DSDS" liegt RTL im 1. Halbjahr klar in Führung
Auch dank "DSDS" liegt RTL im 1. Halbjahr klar in Führung
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Vormonat Sat.1 ProSieben ARD ZDF Formel-1-Rennen


Wie auch in den Vormonaten hat RTL im Monat Juni unter den deutschen Fernsehsendern den höchsten Marktanteil erzielt. Durchschnittlich 15,6 Prozent der werberelevanten Zielgruppe hat sich für den Kölner Sender entschieden. Platz 2 belegt Pro Sieben mit einem Marktanteil von 11,4 Prozent, dahinter folgt Sat 1 mit 10,9 Prozent. Beim Gesamtpublikum ab drei Jahren spielen auch die öffentlich-rechtlichen Sender vorne mit: Durchschnittlich 12,4 Prozent der Zuschauer haben sich im Juni für das ZDF-Programm entschieden,  12,4 für die ARD. An dritter Stelle liegt hier RTL mit 11,6 Prozent. Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 16,7 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen liegt RTL im 1. Halbjahr 2009 vor seinen Konkurrenten Pro Sieben (11,8 Prozent) und Sat 1 (10,7 Prozent).

Besonders hohe Quoten haben Spitzenreiter RTL in den vergangenen sechs Monaten Castingshows wie "Deutschland sucht den Superstar" und die Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" sowie Sportübertragungen von Boxenkämpfen und Formel-1-Rennen gebracht.

Konkurrent Pro Sieben landete mit Spielfilmen wie "Men in Black 2" (22,7 Prozent Marktanteil) und "Matrix Revolutions" (22,4 Prozent Marktanteil) Quotenhits. Sat 1 hat mit den Übertragungen der UEFA Champions League und des UEFA Cups Marktanteile von bis zu 27 Prozent erzielt. Das Sat 1-Spielfilmhighlight "Das Parfum - Geschichte eines Mörders" brachte einen Marktanteil von 28,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe ein. Beim gesamten Publikum ab drei Jahren teilen sich ARD und ZDF mit jeweils 12,8 Prozent Marktanteil den ersten Platz, dahinter folgt RTL mit 12,3 Prozent. HOR
Meist gelesen
stats