RTL baut Marktanteil weiter aus

Freitag, 30. April 2010
Das Finale von DSDS bescherte RTL die besten Quoten seit der 1. Staffel
Das Finale von DSDS bescherte RTL die besten Quoten seit der 1. Staffel

In der werberelevanten Zielgruppe legt RTL immer weiter zu und wandert nun stramm in Richtung 19 Prozent. Im April kommt der Sender auf einen Markanteil von 18,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Im März waren es 18,5 Prozent. Pro Sieben folgt an zweiter Stelle mit 12,5 Prozent und hat damit im Vormonatsvergleich ebenfalls um 0,2 Prozentpunkte zugelegt. Sat 1 konnte den Marktanteil mit 11,7 Prozent gar um 0,9 Prozentpunkte steigern.

RTL konnte vom Finale von "Deutschland sucht den Superstar" profitieren, bei der Finalsendung am 17. April holte die Casting Show insgesamt 24,4 Prozent und lockte insgesamt 7,59 Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Vor allem die Nachmittagsschiene mit den geskripteten Doku-Formaten beflügelt das Programm. Mitten im Leben" holt bis zu 28 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Verdachtsfälle" bis zu 30,9 Prozent und "Familien im Brennpunkt" gar bis zu 34,2 Prozent.

Auch beim Gesamtpublikum liegt RTL mit 14 Prozent vorn, das Erste kommt auf 12,8 Prozent, das ZDF auf 11,3 Prozent. Das Erste konnte mit Spielfilmen wie dem SWR-"Tatort: Blutgeld" rund 8,46 Millionen Zuschauer anlocken. Immerhin im Schnitt 6,36 Millionen Zuschauer schalteten bei der "Großen Geburtstagsschow 60 Jahre ARD" mit Reinhold Beckmann ein.

Von der Nachrichtenlage profitierten N-TV und N24. N-TV kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 1,0 Prozent und verbesserte sich im Vergleich zum März um 0,2 Prozentpunkte. Der Vulkanausbruch auf Island und das damit einhergehende Flugverbot steigerte das Zuschauerinteresse. pap
Meist gelesen
stats