RTL New Media will neue Geschäftsfelder erschließen

Mittwoch, 25. April 2001

RTL New Media plant, neben Internet, Merchandising und Teletext weitere Geschäftsfelder zu erschließen., vor allem interaktives TV und mobile Dienste: "Wir wollen bereits frühzeitig die entsprechenden Angebote entwickeln, um in diesen Zukunftsmärkten die Marschrichtung vorgeben zu können", so Hans Mahr, Geschäftsführer von RTL New Media. Für die neuen Geschäftsfelder sollen bereits jetzt digitale und breitbandige Dienste entwickelt werden. Im Bereich interaktives TV sollen Entertainmentangebote wie Soaps, Quizshows und Musik im Mittelpunkt stehen.

Die für die Erschließung der Geschäftsfelder nötigen Investitionen rücken allerdings den Break-even in weite Ferne. Laut Thomas Hesse, Vorstandschef von RTL New Media, wird das Unternehmen erst in drei bis vier Jahren schwarze Zahlen schreiben. Im Jahr 2000 hat man 52 Millionen Mark Verlust gemacht, der vor allem aus Investitionen ins Neugeschäft stamme. Die Umsätze konnten insgesamt auf 90 Millionen Mark gesteigert werden. Der Onlinebereich mit Werbung und E-Commerce erzielte davon einen Umsatz von 26 Millionen Mark und stieg im Vergleich zum Vorjahr um 500 Prozent. In den Bereichen Merchandising und Teletext wurden 36 beziehungsweise 28 Millionen Mark umgesetzt.

Meist gelesen
stats