RTL Interactive stärkt die Bereiche Gaming und Geschäftspartnerschaften

Montag, 08. Oktober 2012
Michael Heise wird Gaming-Chef bei RTL-Interactive
Michael Heise wird Gaming-Chef bei RTL-Interactive

RTL Interactive forciert das Wachstum in den Bereichen Games, HbbTV sowie TV-Sites und Zielgruppensites. Dazu gründet die Online-Tochter von RTL zwei neue Geschäftsbereiche: Die Leitung von "Games und Product Innovation" übernimmt Michael Heise. Den Bereich Marketing und Business Partnerships" leitet Robert Fahle. Beide Bereiche sind der Unit Online/Mobile/Teletext zugeordnet. Mit der Berufung Heises zum Games-Verantwortlichen will RTL Interactive der zunehmenden Bedeutung von Online-Bezahlspielen Rechnung tragen. Zudem soll der Bereich die Entwicklung neuer Produkte auf HbbTV-Basis in den digitalen Medien stärken. Heise war bislang Leiter Online und Teletext bei RTL Interactive. In seiner neuen Funktion verantwortet er unter anderem auch die neuen digitalen Teletextangebote.

Robert Fahle koordiniert die Beziehungen zu Herstellern und Plattformbetreibern
Robert Fahle koordiniert die Beziehungen zu Herstellern und Plattformbetreibern
Bei Fahle sind künftig die Steuerung des Produktmarketings und operative Partnerschaften mit Geräteherstellern und Plattformbetreibern hinsichtlich Inhalte-Kooperationen angesiedelt. Das Ressort Mobile, dessen Leitung Fahle zuletzt inne hatte, wird im Zuge der weiter zunehmenden Konvergenz von Inhalten in die jeweiligen operativen Einheiten integriert. Karsten Jentsch komplettiert als Leiter "TV Sites und Verticals" das Leitungsteam des Geschäftsbereichs.

"Die Konvergenz von Inhalten über alle Plattformen ist längst Realität und demnächst kehren unsere non-linearen Bewegtbildinhalte erstmals aus dem Netz zurück auf den TV-Bildschirm", sagt Matthias Büchs, Bereichsleiter Online/Mobile/Teletext und Mitglied der Geschäftsleitung von RTL Interactive. ire
Meist gelesen
stats