RTL Interactive baut Gamesgeschäft aus

Donnerstag, 16. Februar 2012
Die deutsche Startseite des Gamechannel
Die deutsche Startseite des Gamechannel

RTL forciert das Gamesgeschäft. Die deutsche RTL Interactive und der französische, ebenfalls zur RTL Group gehörende TV-Sender M6 starten den Gamechannel in Frankreich. Hierzulande ist das Angebot unter Gamechannel.de seit Februar 2011 in der offenen Betaphase zu erreichen. Es bietet 13 Spiele und zahlreiche Social-Gaming-Features. Das französische Portal Gamechannel.fr richtet sich an Core Gamer ebenso wie an Gelegenheitsspieler und bietet zum Start sechs Browsergames: "My Free Farm", "Pirate Galaxy", "Steel Legions", "Nemexia", "Online Fußballmanager" und "Supremacy 1914". Die User müssen sich anmelden und können dann ein individuelles Profil anlegen sowie die Social-Gaming- und Community-Features nutzen. "Onlinegaming, insbesondere das Segment der Free-to-Play-Browsergames, ist ein wichtiger Wachstumsmarkt", sagt Michael Heise, Leiter Online und Teletext bei RTL Interactive.

Das Portal hat RTL Interactive selbst entwickelt, produziert und designed. Die Spiele wurden in Kooperation mit Partnern konzipiert. Dazu gehören Bigpoint, Upjers, Crafty Studios und Splitscreen Studios. Gamechannel.de zählt bislang rund 130.000 registrierte Mitglieder und erzielt nach eigenen Angaben monatlich über 5 Millionen Visits im Spielebereich. Zudem unterhält die Gruppe schon seit zehn Jahren das Portal RTLspiele.de, das Casual Games bereit stellt. pap
Meist gelesen
stats