RTL II dreht an der Preisschraube

Dienstag, 01. Juli 2008
Begründet Verteuerung mit gestiegener Qualität: Jan Kühl
Begründet Verteuerung mit gestiegener Qualität: Jan Kühl

Der RTL II-Vermarkter El Cartel erhöht seine Preise. In der kommenden TV-Saison heben die Münchner die Bruttowerbepreise spürbar an. Die Rede ist von einer Steigerung "im mittleren bis oberen einstelligen Prozentbereich". Der Vermarkter begründet die Anhebung mit verbesserten Leistungssteigerungen in allen relevanten Zeitschienen und will den Abstand zu Kabel 1 verringern. "Bei der Performance des Senders und der deutlichen Steigerung der Programmqualität ist eine leistungsorientierte Anpassung gerechtfertigt", argumentiert El Cartel-Geschäftsführer Jan Kühl.

Im Juni hatte der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 5,6 Prozent. Im 1. Halbjahr kam RTL II in der Zielgruppe auf einen Schnitt von 6,3 Prozent - ein geringfügiger Zuwachs von 0,1 Prozentpunkte zum Vorjahreszeitraum.
Meist gelesen
stats