RTL Group verkauft Beteiligung an Wiener Radiosender 92,9 Hit FM

Montag, 04. September 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL RTL Group FM Wien Privatradio Gesellschafterverhältnis


Die RTL Group hat ihre 26-prozentige Beteiligung an dem Wiener Radiosender 92,9 Hit FM an die österreichische Privatradio Service Gesellschaft (PRS) veräußert. Grund dafür ist die Neuordnung der Gesellschafterverhältnisse bei dem Wiener Sender und die damit verbundene mehrheitliche Kontrolle durch die PRS. Ohne ihre 26-prozentige Beteiligung zu ändern, war die RTL Group vom führenden Einzelgesellschafter zu einem Minderheitsgesellschafter mit geringen Management-Befugnissen geworden. Die Beteiligung hatte aus medienrechtlichen Gründen 26 Prozent nicht übersteigen dürfen. Ziel der RTL Group bei ihren Beteiligungen ist es, die unternehmerische Führung auszuüben. 92,9 Hit FM ging im April 1998 unter dem Namen 92,9 RTL Wien auf Sendung. Anfang August 2000 wurde der Sender in 92,9 Hit FM umbenannt. Er hat in Wien einen Höreranteil von 6 Prozent.
Meist gelesen
stats