RTL Group trennt sich von FM-Radio-Network-Beteiligung

Dienstag, 06. August 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL RTL Group FM Ulrich Kubak Klassik Radio


Die RTL Group hat sich von ihrem 51-prozentigen Anteil am Hörfunk-Syndicator FM-Radio-Network getrennt, den sie 1995 von FM-Radio-Network-Gesellschafter Ulrich Kubak übernommen hatte. Die Anteile hat Kubak zurückgekauft, der nun wieder Alleingesellschafter ist. Als Grund für den Rückzug der RTL Group wurde angegeben, dass sich die Gruppe im deutschen Radiomarkt auf das Kerngeschäft Broadcasting konzentrieren wolle. Das FM-Radio-Network wird in die Euro Media Group eingebracht, in der Kubak verschiedene Medienengagements, wie etwa die Mehrheitsbeteiligung an Klassik Radio, bündelt.
Meist gelesen
stats