RTL Group gibt erste Zahlen für 2002 bekannt

Dienstag, 21. Januar 2003

Die RTL Group hat eine erste Übersicht über die Marktanteile ihrer europäischen Sender veröffentlicht. Mit verbesserter Effizienz, Freisetzung von Synergien und einer strikten Kostenkontrolle habe RTL versucht, die Kosten in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld niedrig zu halten, so Didier Bellens, Chief Executive der RTL Group. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sieht sich RTL in ihrem wichtigsten Markt Deutschland im zehnten Jahr in Folge in Führung. Dabei sank der Marktanteil aller RTL-Sender mit Ausnahme von Vox geringfügig im Vergleich zum Vorjahr.

Die Marktanteile am Werbekuchen schwankten bei den einzelnen Sendern der RTL-Gruppe in Deutschland: RTL gewann 0,9 Prozentpunkte auf 29,4 Prozent dazu, auch Vox konnte seinen Anteil um 0,8 auf 4,7 Prozent leicht steigern. RTL 2 und Super RTL hingegen mussten Anteile abgeben. In Frankreich blieb der Zuschauermarktanteil des RTL-Senders M6 mit 21,3 Prozent konstant, ebenso der Anteil am Werbemarkt mit 22,8 Prozent. Der englische Sender Channel 5, der nun unter dem Namen "Five" firmiert, konnte seine Marktanteile sowohl bei Zuschauern (6,5 Prozent) als auch am Werbemarkt steigern (7,5 Prozent).
Meist gelesen
stats