RTL Group erzielt Rekordumsatz

Donnerstag, 17. April 2008
Gerhard Zeiler freut sich über das gute Ergebnis
Gerhard Zeiler freut sich über das gute Ergebnis

Die RTL Group freut sich laut CEO Gerhard Zeiler über das "erfolgreichste Geschäftsjahr in seiner Geschichte". Dies geht aus dem Geschäftsbericht hervor, den das Unternehmen heute vorlegt. Die TV-, Radio- und Fernsehproduktionsgruppe erwirtschaftete mit ihren Sendern und Produktionen 2007 ein Plus von 1,2 Prozent beim Umsatz, der auf 5,7 Milliarden Euro kletterte. Das Ebitda stieg um 5,5 Prozent auf 898 Millionen Euro. Damit ist das Unternehmen der wichtigste Wachstumstreiber des Medienkonzerns Bertelsmann, der rund 90 Prozent der Anteile hält. Innerhalb der RTL Group ist das Fernsehgeschäft mit einem Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro das stärkste Segment. Der Bereich Content erwirtschaftete knapp 1,2 Milliarden Euro, Radio 279 Millionen Euro und Sonstige 231 Millionen Euro. Vor allem die Senderfamilien in Deutschland, den Niederlanden und Belgien sowie die Group M in Frankreich haben zu dem Ergebnis beigetragen.

Als eines der wichtigsten Ziele für die Zukunft kündigt Gerhard Zeiler, Chief Executive Officer, die internationale Expansion an. Derzeit gehören 42 Sender in zehn Ländern zur der Gruppe. Die Internationalisierung sei jedoch kein Selbstzweck. "Wir werden nur expandieren, wenn es finanziell vernünftig ist und wenn wir mit unserer Expertise als strategischer Investor auftreten können", sagt Zeiler. bn

Meist gelesen
stats