RTL-Group erhält Ratings von Moody's und Standard & Poor's

Dienstag, 05. Juni 2001

Die RTL Group hat erstmals Ratings von den beiden führenden Rating-Agenturen Moody's und Standard & Poor's erhalten. Das Luxemburger Unternehmen liegt sowohl bei Moody's, die der RTL Group ein kurzfristiges Rating von "P2" und ein langfristiges Rating von "A3" gab, als auch bei Standard & Poors (kurzfristig: "A-2", langfristig: A- bei stabilem Ausblick) im oberen Drittel der Rating-Skalen.

Das Rating verweist auf die Fähigkeit eines Unternehmens, Schulden zu einem festgelegten Zeitpunkt vollständig zurückzuzahlen. Standard & Poor's lobte unter anderem die starke Position der RTL Group im privaten Rundfunk und das konservative Finanzprofil des Unternehmens. Die Analysten sehen ein moderates mittel- und langfristiges Wachstum des Werbemarktes voraus. Kurzfristig könnten Einbußen beim Werbeaufkommen aber zur "Herausforderung" für die Medien werden. RTL könne die finanziellen Ausfälle als Marktführer aber besser verkraften als die Konkurrenz.

Didier Bellens, Chief Executive Officer der RTL Group, fühlt sich durch die Ratings in seiner Unternehmensführung bestätigt: "Diese Ratings sind ein weiterer Beleg für die Stärke unserer Strategie und sie zeigen, welches Potenzial wir zur weiteren Festigung unserer Position als führendes europäisches Unternehmen in unserem Sektor haben."
Meist gelesen
stats