RTL Group: Rabe wird Chairman und folgt Luther

Donnerstag, 19. April 2012
Rabe übernimmt mehr Aufgaben
Rabe übernimmt mehr Aufgaben

Auf der Hauptversammlung haben die Aktionäre der RTL Group wie erwartet Anke Schäferkordt und Guillaume de Posch als Co-CEOs ernannt. Neu ist der Wechsel auf dem Posten des Chairman: Das Board of Directors hat nun Bertelsmann-CEO Thomas Rabe berufen. Er löst Siegfried Luther ab, der den Posten seit 2004 inne hatte und dem Board seit zwölf Jahren angehörte. Die RTL Group ist Bertelsmanns wichtigstes Standbein. Rabe war langjähriger Finanzchef des TV-Konzerns. bevor er als CFO in gleicher Position zur Mutter Bertelsmann wechselte und dort zum 1. Januar den Vorstandsvorsitz übernahm. Schäferkordt und de Posch folgen bei der RTL Group Gerhard Zeiler nach, der Anfang des Jahres überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte. De Posch verantwortet seit heute den internationalen Markt von Europas größtem TV-Konzern sowie den Milliarden schweren Produktionsarm Fremantle. Schäferkordt behält - nun auf Vorstandsebene - die Verantwortung für den deutschen Markt und zieht auch in den Bertelsmann-Vorstand ein. Die Mediengruppe RTL Deutschland ist Bertelsmanns wichtigstes Einzel-Profitcenter.

Im Interview mit der "Zeit", das heute erscheint, äußert sich Zeiler erstmals zu seinem Rücktritt. Der gebürtige Österreicher hatte seinen Vertrag erst 2011 bis zum Jahr 2015 verlängert. Das schnelle Ausscheiden sei möglich gewesen, weil er einen luxemburgischen Arbeitsvertrag ohne Befristung gehabt habe und damit spätestens drei Monate nach Kündigung gehen könne. Nach neun Jahren wechselt er nun die Spitze von Turner Broadcasting International

"Für mich ist es reizvoll, mich mit neuen Ländern und Märkten zu beschäftigen. Da sehe ich Möglichkeiten, die ich bei der RTL Group nicht hatte", sagt Zeiler. Zeiler hatte immer wieder versucht, für die RTL Group Zukäufe im Ausland zu tätigen. Der große Wurf blieb jedoch aus - nicht zuletzt, weil die Granden in Gütersloh das Geld in neue Geschäftsfelder investieren wollen. Für 2011 überweist die RTL Group Bertelsmann 726 Millionen Euro Dividende. pap
Meist gelesen
stats