RTL: Die Neustarts der Programmsaison 2012/13

Donnerstag, 16. August 2012
Das Fiction-Highlight von RTL: "Das Bernsteinzimmer"
Das Fiction-Highlight von RTL: "Das Bernsteinzimmer"


Für die kommende Programmsaison legt Marktführer RTL besonderen Wert auf Vielfalt. Der Kölner Sender geht in den einzelnen Genren mit einer ganzen Reihe unterschiedlicher Formate an den Start. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Primetime. Hier zündet RTL ein Feuerwerk in den Bereichen Deutsche Fiction, Show und Real Life.

Deutsche Fiction: Suche nach dem "Bernsteinzimmer" geht weiter

Schon im September kommt der Event-Movie "Das Bernsteinzimmer" mit Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann und Fabian Busch. Gerade begonnen haben die Dreharbeiten für "Helden", eine große Produktion für den Herbst 2013.

Deutsche Serien: Diana Amft ist "die alte Christine"

"Die neuen Abenteuer der alten Christine" mit Diana Amft
"Die neuen Abenteuer der alten Christine" mit Diana Amft
Bei den Serien starten die Krimiserie "IK1", für die letztes Jahr ein Pilot lief, sowie "Transporter", eine Co-Produktion mit HBO, die an die gleichnamige Spielfimreihe anknüpft. Die Comedy "Der Lehrer" wurde weiterentwickelt und es kommen zwei Sitcoms: Die schon länger angekündigten "Sekretärinnen" und "Die neuen Abenteuer der alten Christine" mit Diana Amft. Amft, die auch die Hauptrolle in der erfolgreichen Serie "Doctor's Diary" spielte, gibt nun eine alleinerziehende Mutter. Ihr Ex-Mann hat bereits eine neue Freundin, die wie sie Christine heißt. "Bei den Serien war uns eine größere Bandbreite wichtig", sagt RTL-Chefin Anke Schäferkordt im Interview mit HORIZONT.

US-Serien: Die nächste Generation von "Dallas"

Die neue Generation von "Dallas"
Die neue Generation von "Dallas"
Der wichtigste Start dürfte die Neuauflage von "Dallas" sein. Es gibt ein Wiedersehen, mit dem ewigen Bösewicht J.R. Ewing, seiner Frau Sue Ellen und Bruder Bobby. Zudem stoßen junge Schauspieler hinzu, die die nächste Generation verkörpern.

Auf der nächsten Seite: Die neuen Formate in den Bereichen Show und Real Life

Show: Comeback der "Traumhochzeit"

"Total Blackout" wird von Daniel Hartwich moderiert
"Total Blackout" wird von Daniel Hartwich moderiert
Nachdem sich "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" zuletzt mit etwas geringeren Quoten begnügen mussten, werden sie überarbeitet. Doch damit begnügt sich RTL nicht und bringt mehrere Neustarts. In "Total Blackout" versuchen Prominente in völliger Dunkelheit Aufgaben zu lösen. Zuschauer und Moderator können per Infrarotkamera zuschauen. Bei "Unschlagbar" stellen sich Menschen, die glauben etwas so gut zu können, dass sie nicht besiegbar sind, dem Wettbewerb. Der Gegner kann ein Mensch, aber auch eine Maschine oder ein Tier sein. In "Born to Shine" werden Prominente von Kindern gecoacht, die etwas besonders gut können. Und es gibt ein Wiedersehen mit der "Traumhochzeit". Sie soll in einer deutlich moderneren Version laufen. Mit einer solchen Verjüngung war RTL Anfang des Jahres auch sehr erfolgreich bei "Der Bachelor".

Real Life: "Secret Millionaire" hilft Bedürftigen

"Rach deckt auf"
"Rach deckt auf"
"In dem Genre haben wir in ganz unterschiedliche Richtungen entwickelt und dadurch auch hier ein breites Spektrum", sagt Schäferkordt. In "Secret Millionaire" lernen sehr wohlhabende Menschen Deutschland von einer anderen Seite kennen. Die Mechanik ist ähnlich wie in "Undercover Boss". "Die Zuschauer" ist ein Help-Format, bei dem 50 komplett verschiedene Menschen einen Menschen beraten, der an einer entscheidenden Weggabelung seines Lebens steht. Zudem kommen zwei Promi-Shows. In "Star Race" liefern sich die Promi-Teams einen Wettlauf auf den Philippinen. In "Promis auf Pauschalreise" fahren Prominente zehn Tage mit dem Reisebus durch Italien. Auch Sternekoch Christian Rach bringt ein neues Format: "Rach deckt auf" kümmert sich um Ernährung, Einkauf und Verbraucherschutz. pap

Meist gelesen
stats