RTL Deutschland stabilisiert RTL Group

Dienstag, 26. August 2008
Der Deutschlandableger gleicht Wechselkursschwankungen und Rückgänge anderer Sparten aus
Der Deutschlandableger gleicht Wechselkursschwankungen und Rückgänge anderer Sparten aus

RTL Deutschland stabilisiert im 1. Halbjahr Umsatz und Ergebnis der RTL Group in Luxemburg. Mit einem Umsatzzuwachs von 4,1 Prozent auf 1,021 Milliarden Euro gleicht der Deutschlandableger Wechselkursschwankungen und Rückgänge anderer Sparten der gesamten Gruppe aus. Für die ersten sechs Monate verbucht die Luxemburger RTL Group im Vergleich zum Vorjahreszeitraum insgesamt einen leichten Umsatzrückgang von 0,9 Prozent auf 2,864 Milliarden Euro. Für das Gesamtjahr bleibt RTL-Group-Chef Gerhard Zeiler zuversichtlich. Zu einer konkreten Prognose lässt er sich allerdings nicht hinreißen. "Die Ergebnisse zeigen, wie verlässlich das Geschäftsmodell der RTL Group ist. Unser operativer Gewinn übersteigt 500 Millionen Euro - trotz einem Rückgang in mehreren Werbemärkten, Wechselkurseffekten und dem besonderen Programminvestment der Group M6 für die Europameisterschaft", lobt Zeiler.

Das Ebita beläuft sich auf 502 Millionen Euro, was einem Rückgang von 2,5 Prozent entspricht. Die Ebita-Marge sinkt entsprechend ebenfalls leicht von 17,8 Prozent im 1. Halbjahr 2007 auf 17,5 Prozent.

Der Gewinn ist dagegen um 9,2 Prozent auf 391 Millionen Euro gestiegen. Die Mediengrupppe RTL Deutschland unter Anke Schäferkordt hat sogar einen Sprung von 29 Prozent hingelegt. Der Umsatz ist hierzulande um 4,1 Prozent auf 1,021 Millionen Euro gestiegen. Der Zuwachs resultiert in erster Linie aus höheren Werbeeinnahmen.

Die deutschen Digitalkanäle zählen mittlerweile über 2,2 Millionen Abonnenten, der Sender RTL Crime and Passion behauptet sich unter den Top3 der Pay-TV-Kanäle.

Um das wichtige Internetgeschäft zu stärken, hat RTL neben dem 49-prozentigen Anteil am deutschen Social Network Wer-kennt-wen.de über die französische Group M6 die Cyréalis Gruppe übernommen. Durch die Akquisition wird M6 eine der führenden Internetplattformen Frankreichs. RTL gehört mehrheitlich zu Bertelsmann.
Meist gelesen
stats