RTL Deutschland schließt umfangreiche Lizenzvereinbarung mit Disney

Mittwoch, 01. Februar 2012
RTL Deutschland kommt mit Walt Disney ins Geschäft
RTL Deutschland kommt mit Walt Disney ins Geschäft

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat sich von der Walt Disney Company ein umfangreiches Free-TV-Rechtepaket gesichert. Der Lizenzvertrag gilt für drei Jahre und beinhaltet unter anderem Free-TV-Premieren, Serien-Highlights und Klassiker der Disney-Filmgeschichte. Das finanzielle Volumen des Vertrags kommentieren beide Seiten nicht. Laut "Handelsblatt" schätzen Insider, dass der Deal RTL einen dreistelligen Millionenbetrag kostet.  Die Lizenzvereinbarung umfasst Free-TV-Premieren von Kinofilmen der Walt Disney Pictures, Disney/Pixar, Marvel und Live-Action-Highlights von Dream Works. Weiterhin beinhaltet das Paket Serien der ABC Studios, Disney Channel Original Movies und Library-Titel. Außerdem sichert der Vertrag RTL Deutschland Zugriff auf Klassiker aus dem Hause Disney sowie die Erstverwertungsrechte im Free-TV für Kinoproduktionen von Disney in Deutschland. Zu den Highlights, auf die RTL damit exklusiv zugreifen kann, gehört etwa das Science-Fiction-Epos "John Carter - Zwischen zwei Welten", das im März in den deutschen Kinos anläuft.

"Die Investition stärkt insbesondere den Filmbereich der Sender unserer Mediengruppe", sagt Jörg Graf, Bereichsleiter Programmeinkauf bei RTL Deutschland. Die Sendergruppe hatte nach Informationen des "Handelsblatts" mit ihrem Angebot Pro Sieben Sat 1 überboten, das seinerseits vor Kurzem einen lukrativen Output-Deal mit Warner Bros. geschlossen hatte. Die Studioverantwortlichen sehen ihre Produktionen bei RTL gut aufgehoben: "RTL ist ein perfekter TV-Partner für unsere hochattraktiven Serien- und Filmhighlights in Deutschland", sagt Robert Langer, Country Manager bei Walt Disney. "Mit der Kooperation von Disney und RTL finden zwei Marken zusammen, die in ihren jeweiligen Bereichen führend sind." ire
Meist gelesen
stats